Ganz viele Herzen zum Muttertag - und auch sonst gern

Bastelt ein Herzleporello für einen lieben Menschen

Sie ist immer für dich da.

Sie lacht mit dir und weint mit dir.

Tröstet dich, wenn du Kummer hast.

Steht in der Nacht auf, wenn du schlecht geträumt hast.

Drückt dir die Daumen, wenn du eine Schulaufgabe schreibst.

Fährt dir zum Sport den Turnbeutel nach, den du vergessen hast...

Danke Mama!

Ronja Goj in Pfarrbriefservice.de

Du brauchst für den Herzleporello:

  • die Herzschablone
  • Pappe oder dickes Papier
  • rotes Tonpapier
  • Stift, Schere

Und so gehst du Schritt für Schritt vor:

  • Zuerst schneidest du die Vorlage aus.
  • Für die Schablone überträgst du sie auf Pappe oder dickes Papier und schneidest  sie aus.
  • Dann zeichnest du mit Hilfe der Schablone das erste Herz auf das rote Tonpapier.
  • Anschließend zeichnest du die weiteren Herzen so auf, dass die Herzen an den Seiten leicht überlappen.
  • Jetzt kannst du dein Herzleporello ausschneiden. 
  • Jetzt wird das Leporello nur noch an den Kanten gefaltet und schon ist es fertig.

Und vielleicht magst du auf jedes Herz noch ein kleines Dankeschön für deine Mama schreiben.