Aktuelle Infos zu Covid 19

Liebe Gemeindemitglieder,

das Bistum Hildesheim hat am vergangenen Freitag und Samstag Anordnungen und Handlungsempfehlungen an Pfarrgemeinden ausgegeben, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verringern und um vermeidbare Risiken für kirchliche Mitarbeitende und Gläubige möglichst auszuschließen.

 

Alle Gottesdienste und Veranstaltungen in den Pfarrgemeinden sollen bis auf Widerruf ausgesetzt werden. In einem Brief erteilt der Bischof den Gläubigen aufgrund der Situation für diese Zeit eine Dispens von der Sonntagspflicht.

Firmungen und Feiern der Erstkommunion bis zu den Sommerferien müssen verschoben werden. Ebenso sollen die anstehenden Sitzungstermine in allen kirchlichen Einrichtungen abgesagt oder verschoben werden. Abstimmungsverfahren ohne Anwesenheit, beispielsweise Telefonkonferenzen, sind vorzuziehen.

Für uns bedeutet das konkret:

  • Gemeinsam mit Pfarrer Drabik haben wir entschieden, dass ab sofort, keine Gottesdienste in unseren drei Kirchen bis auf weiteres stattfinden. Das betrifft sowohl die Gottesdienste am Werktagen als auch am Wochenende.
  • Die Erstkommunion wird verschobenes. Der zukünftige Zeitpunkt nach den Sommerferien muss noch festgelegt werden.
  • Bis zum 15. Mai 2020 finden nur die Gremien- und Sitzungstermine statt, die absolut notwendig sind. 

All diese Entscheidungen sind uns nicht leicht gefallen, insbesondere die Absagen der Gottesdienste haben wir nur schweren Herzens treffen können. Wir sind uns aber unserer Verantwortung bewusst, insbesondere auch für die Menschen, die das Ganze nicht wie eine leichte Erkältung wegstecken würden.

Lesen Sie auch Pfarrer Drabiks Brief an die Gemeinde zu diesem Thema.

Lassen Sie uns in dieser schwierigen Zeit, in der wir aus Gründen der Ansteckung auseinander rücken müssen, zumindest im Geiste ganz eng zusammenrücken und uns gegenseitig im Gebet stärken.

Herzliche Grüße

Dr. Andrea Marschall-Langemann

(Vorsitzende des PGR)