Beerdigung

Im Trauerfall

Die Beerdigung eines verstorbenen Menschen ist ein Akt der Nächstenliebe und Barmherzigkeit.

In unserer Gemeinde können verschiedene Formen der Trauerfeier und Beisetzung realisiert werden.

Wenn Sie einen Todesfall haben und sich um die Beisetzung kümmern müssen, wenden Sie sich an unseren Pfarrer Pater Sabukuttan Francis oder das an Pfarrbüro zu den jeweiligen Öffnungszeiten. Sicherlich wird Ihnen auch das von Ihnen beauftragte Beerdigungsinstitut weiter helfen können.

 

 

Das sagt die katholische Kirche

Das Begräbnis oder Bestattung ist die Beerdigung des menschlichen Leichnams. Es ist ein leibliches Werk der Barmherzigkeit. Die Beerdigung ist die angemessenste Form, um den Glauben und die Hoffnung auf die leibliche Auferstehung zum Ausdruck zu bringen.

Die Kirche empfiehlt, den Leichnam Verstorbener zu beerdigen. Dabei ist es heutzutage unwichtig, ob dies als Erd- oder Feuerbestattung geschieht.

Die katholische Kirche sieht es als psychologisch wichtig für die Trauernden an, den Bestattungsort des Verstorbenen zu kennen.  

Genauer nachlesen bei : http://www.kathpedia.de

Pieta Bild: Peter Weidemann In: Pfarrbriefservice.de

Diese Seite befindet sich noch im Aufbau